Freitag, September 22, 2006

Schnuffelchen vs. Nahrung I

Wie die meisten Frauen findet mein Schnuffelchen sich zu dick, was sie aber nicht davon abhält, durchaus auch mal größere Mengen Essen zu vertilgen und danach noch spezielle Leckerbissen wie Joghurt, Milchschnitte o. ä. zu verlangen (und dann furchtbar angenervt zu reagieren wenn ich Ihren Wünschen nicht nachkommen kann).

Kürzlich habe ich Ihr (auch aus Rache) mal 'ne Packung $toffeehaltige_Süßigkeit weggefuttert (wobei sie daran auch durchaus Anteil hatte), woraufhin ich selbiges besorgte und ihr kredenzte. Zunächst einmal entfernte sie das Zellophanpapier vollständig (nicht ohne sich über die Art der Verpackung, auch bei Kassetten damals üblich, aufzuregen) und zerfetzte es so, daß man es auch ganz sicher nicht mehr über die Packung schieben könnte wenn man dies denn zu Zwecken der Konservierung gewollt hätte.

Dann nahm sie eines, aß es halb auf und meinte, nachdem ich mir auch eins genommen hatte, kauend und die zweite Hälfte von ihrem in den Mund steckend: "Na, Du nimmst natürlich gleich zwei". Erst einen kurzen Moment später stellte sie fest, daß sie ja selbst schon ein &tofeehaltiges Süßigkeit aus der Packung genommen hatte und später meinte sie, daß sie sich tatsächlich ernsthaft darüber gewundert hätte warum schon zwei Stück in der Packung fehlen obwohl ich erst einmal zugegriffen hatte...

Ja, auch solche Aussetzter finde ich (meistens) süß, auch wenn man sich furchtbar drüber aufregen könnte.